Fortbildungsinitiative Fakultät: Neue Wege der Qualitätssicherung in der Forschung

Hintergründe und praktische Anwendungen für Wissenschaftler und Labormitarbeiter

Warum sind die biomedizinischen Wissenschaften und besonders die präklinische Forschung von einem systematischen Qualitätsproblem betroffen? Wo liegen die Ursachen und wie kann man ihnen begegnen? Wie mache ich meine Forschung reproduzierbar? Wie gewährleiste ich gute Forschungsqualität in meinem Labor?

Wir wollen in diesem Seminar praktische Lösungsansätze vorstellen und damit einen Beitrag leisten, die Reproduzierbarkeit und Qualität in der Forschung wieder in den Vordergrund zu rücken.

Dies umfasst vornehmlich folgende Bereiche:

  1. Qualitätsbegriff, Elemente des Forschungsprozesses
  2. Reproduzierbarkeit, Transparenz und Zugang zu Forschungsdaten
  3. Umgang mit Bias
  4. Umgang mit Fehlern
  5. Dokumentation und Dokumentenlenkung
  6. QM Haus – ein neues Modell der Qualitätssicherung
  7. Versuchsplanung: wie entwickle ich ein geeignetes Versuchsdesign für mein Projekt?
  8. Forschungsdatenmanagement im Umfeld des Elektronischen Laborbuchs