Implementierung des Elektronischen Laborbuches - Pitchs, Podium-Publikum-Dialog & Spätsommer-Grillen

Elektronische Labor-Notizbücher (ELNs) digitalisieren die Dokumentation von Forschungstätigkeiten, erleichtern damit den biomedizinischen Laboralltag.

Auf Initiative des QUEST Centers implementiert das Berlin Institute of Health (BIH) seit November 2017 das elektronische Laborbuch labfolder.

Das BIH stellt interessierten Forscher*innen an Charité und MDC die Software kostenfrei zur Verfügung. Das BIH QUEST Center schult sie in der Anwendung der Software und bietet labfolder-Nutzer*innen einen Support-Service an.

In 7-Minuten-Pitchs werden wir eine Zwischenbilanz zur ELN-Implementierung ziehen und im anschließenden Podium-Publikum-Dialog ELN-Erfahrungen diskutieren.

  • ELN-Implementierung — Was haben wir gelernt?

          Prof. Ulrich Dirnagl, Direktor BIH QUEST Center

  • ELN-Erfahrungen — Wie weit sind wir gekommen?

          Prof. Achim Kramer, Leiter Chronobiologie, Charité

  • ELN-Features — Welche Features fehlen noch?

          Ingo Przesdzing, ELN-Team, Charité und BIH QUEST Center

  • ELN-Software — Was bringt die Zukunft?

          Dr. Florian Hauer, CPO & Co-Founder Labforward GmbH

  • ELN-Begleitforschung — Was haben ELN-Nutzer*innen davon?

          Dr. Christiane Wetzel, Programmevaluation BIH QUEST Center

Das Spätsommer-Barbecue ab 18:30 Uhr bietet Ihnen dann den ‚Open Space‘, die diskutierten Themen und Punkte in individuellen Gesprächen fortzusetzen.