Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema transnationale Forschung zur Beschleunigung der Diagnosestellung und/oder zur Untersuchung von Krankheitsverläufen und -mechanismen bei seltenen Erkrankungen

Die Einbeziehung von Patient*innenorganisationen wird in der Ausschreibung dringend empfohlen. Sie können in allen Ebenen der geplanten Arbeiten mit einbezogen und für ihre Aktivitäten können Mittel beantragt werden. Als Beispiele werden u.a. Beratung bei Prioritätensetzung, Durchführung von Forschung oder Verbreitung von Ergebnissen genannt. Für eine Nicht-Beteiligung wird eine Begründung verlangt.
Der Abgabetermin war der 15.02.2019.

Link zur Ausschreibung