Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für interdisziplinäre Forschungsverbünde zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Mit dieser Fördermaßnahme sollen Ursachen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten besser verstanden und innovative Diagnose- und Therapiemöglichkeiten entwickelt werden. Patient*innen oder ihre Vertretungen sind bei allen Projekten angemessen zu beteiligen, wofür auch Fördermittel beantragt werden können.
Das Verfahren ist zweistufig, Projektskizzen sind bis zum 17.03.2020 einzureichen.

Link zur Ausschreibung