Vortrag von Prof. Brett Thombs (McGill University, Montreal): "Use and Misuse of Depression Screening Tools: Advancing the Evidence Base Via Individual Participant Data Meta-Analysis" (in Englisch)

Prof. Thombs leitet das DEPRESSD-Projekt, in dem mehrere Individual Participant Data Metaanalysen (IPDMA) mit insgesamt mehr als 200 eingeschlossenen Studien und mehreren 10.000 Teilnehmern durchgeführt wurden.
Ziel dieser IPDMAs ist es, die diagnostische Treffsicherheit von Depressionscreenern zu untersuchen und so Entscheidungen bezüglich ihrer Implementierung zu informieren.

Der Vortrag wird sowohl die methodischen Details der IPDMA als auch die Konsequenzen für die Implementierung von Depressionscreening in der klinischen Praxis präsentieren.