Zum Seiteninhalt springen

Suchergebnisse

  • Digital Labs

    DHA Team um Stefan Verlohren im Ärzteblatt

    Der Verdacht auf eine Präeklampsie in der Schwangerschaft endet nur in wenigen Fällen mit schweren Komplikationen. Mithilfe von Machine-Learning haben vom Digital Accelerator geförderte Forschende der Charité – Universitätsmedizin Berlin ein Modell entwickelt, das das Komplikationsrisiko vorhersagen kann.

  • Digital Labs

    BIH DHA-Programm im Newsweek Magazin vorgestellt

    Wir freuen uns, dass unser BIH DHA-Programm im internationalen Magazin Newsweek in einem Artikel darüber vorgestellt wird, wie Berlin bei der Entwicklung und Pilotierung von Lösungen für künstliche Intelligenz im Gesundheitssektor führend ist.

  • Pressemitteilung Digital Labs

    Eine Million Euro für Histologie in 3D

    Wissenschaftler*innen des Berlin Institute of Health in der Charité (BIH) und der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben ein automatisierbares Verfahren entwickelt, mit dem dreidimensionale Gewebepräparate histologisch untersucht werden können. Ihre Idee könnte die mikroskopischen Gewebeuntersuchungen revolutionieren und Pathologen entlasten.…

  • Pressemitteilung Innovations Digital Labs

    Bessere Patientenversorgung durch internationale Kooperationen – erste Projekte mit StartUps aus Israel starten Anfang 2022

    Das „International Health-Tech Pilot Program“ fördert zukunftsweisende Gesundheitslösungen aus Israel. Nun wurden erste Kooperationsverträge zwischen israelischen Start-ups, der Charité – Universitätsmedizin Berlin, dem Berlin Institute of Health in der Charité (BIH) und der Israel Innovation Authority erfolgreich abgeschlossen. Die Zusammenarbeit…

  • Nachricht Innovations Digital Labs

    DHA-Team MyaLink gewinnt 1. Preis des Health-i-Awards

    Die App-basierte Plattform MyaLink, die vom Digital Health Accelerator Programm des BIH gefördert wurde, hat in der Kategorie Junge Talente den ersten Preis des Health-i-Awards des Handelsblatts und der Techniker Krankenkasse gewonnen.

  • Pressemitteilung Biomechanik

    Woher kommen Rückenschmerzen? Neue DFG-Forschungsgruppe bewilligt

    Schmerzen im unteren Rückenbereich gehören zu den häufigsten Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems. Sie sind daher von großer medizinischer, sozialer und nicht zuletzt ökonomischer Bedeutung. Die interdisziplinäre Forschungsgruppe „Die Dynamik der Wirbelsäule: Mechanik, Morphologie und Bewegung für eine umfassende Diagnose von…

Pressekontakt

Dr. Stefanie Seltmann

Leiterin Stabsstelle Kommunikation, Pressesprecherin

Kontaktinformationen
Telefon:+49 30 450 543 019
E-Mail:stefanie.seltmann@bih-charite.de