16.05.2017

Stellenangebot: Assistenz im BIH Charité Clinician Scientist Program

Das BIH sucht zum 01.08.2017 - zunächst für 2 Jahre befristet - eine/n Assistenz im BIH Charité Clinician Scientist Program innerhalb der BIH Biomedical Innovation Academy

Die BIH Biomedical Innovation Academy (BIA) hat sich zum Ziel gesetzt, durch spezifisch strukturierte Karrierewege in den Bereichen Translation, Entrepreneurship und Innovation gezielte Personen-förderung zu betreiben und dadurch eine Lücke in der strategischen Personalentwicklung von jungen Talenten in der Biomedizin zu füllen. Das BIH Charité Clinician Scientist Program ist ein Förderangebot innerhalb der BIA für junge Ärztinnen und Ärzte, die sich in der fachärztlichen Weiterbildung befinden und gleichzeitig eine wissenschaftliche Karriere anstreben. Mit der Schaffung von Freiräumen für Forschung, einem begleitenden Curriculum und diversen Serviceangeboten wird die ansonsten schwierige Vereinbarkeit von klinischer und wissenschaftlicher Tätigkeit in der Praxis durch das Programm realisiert. Berlin ist mit dem 2011 implementierten Clinician Scientist Program Vorreiter innerhalb der deutschen Universitätsmedizin.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Aufgaben:
  • Selbständiges Datenmanagement und Erarbeitung von Prozessen und eigenständige Bearbeitung von Förderanträgen
  • Allgemeine Programmadministration (z. B. Terminkoordination, Post- und E-Mailbearbeitung, Ablage)
  • Unterstützung der Koordinatorin des Programms bei der Durchführung von Bewerbungsverfahren und bei der Durchführung von Programmevaluationen
  • Selbständige Beratung und Betreuung der Programmteilnehmerinnen und –teilnehmer (persönliche, telefonische und teilweise schriftliche Beratung)
  • Vor- und Nachbereitungen von Gremiensitzungen
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von (inter-)nationalen Veranstaltungen
  • Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache
Ihr Profil:
  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische oder gleichwertige Ausbildung
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Assistenz-/Sekretariatsbereich
  • Fundierte Fachkenntnisse und umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Büroorganisation
  • Sichere schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer
  • Sprache
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse (insbesondere Word, Excel und PowerPoint)
  • Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten verbunden mit einem
  • systematischen und zuverlässigen Arbeitsstil
  • Selbständige Prozessentwicklung und Sachbearbeitung
  • Gutes Zeitmanagement, Flexibilität und Diskretion
  • Teamfähigkeit, hohe Motivation, professionelles und freundliches Auftreten
Wir bieten:
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen
  • Wissenschaft, Verwaltung und Politik
  • Gute Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Eine zunächst für 2 Jahre befristete Vollzeitstelle (39 Std./Woche) - Die Stelle kann auch in
  • Teilzeit besetzt werden.
BewerbungDie Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen analog zum mittleren Dienst nach dem TVöD Bund (Ost).

Das BIH fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 08. Juni 2017 (max. 3 MB) an: Frau Prof. Dr. med. Duska Dragun,
Direktorin (kommissarisch) BIH Biomedical Academy, Kennziffer BIA-04/2017, unter

jobsbihealth.de 

Für Fragen stehen Ihnen Frau Dr. Nathalie Huber, (Clinician Scientist Program), 030 450 543 017,
nathalie.huber@bihealth.de, und Herr Dr. Iwan Meij (BIH Biomedical Innovation Academy), 030 450
543 022, iwan.meij@bihealth.de, gern zur Verfügung.