03.11.2017

Stellenausschreibung: Doktorand/in Bioinformatik/Computational Biology

Wir suchen eine hochmotivierte Doktorandin/einen Doktoranden auf dem Gebiet der Bioinformatik bzw. Computational Biology zur Verstärkung der Nachwuchsgruppe "Computational Genome Biology" von Dr. Martin Kircher. Die Nachwuchsgruppe arbeitet auf dem Gebiet der Sequenzanalyse, Data Mining, Machine Learning und funktionelle Genomanalyse. Mit steigenden Verwendung von Sequenziertechnologien in medizinischen Forschung und Praxis, liegt der Forschungsschwerpunkt der Gruppe in der Entwicklung von Methoden zur computergestützten Erkennung funktioneller genetischer Veränderungen bei Krankheit und evolutionärer Anpassung, insbesondere in nicht-kodierenden Sequenzen.

Ihr Profil:

  • M.Sc. oder gleichwertiger Abschluss im Bereich Bioinformatik, Computational Biology oder vergleichbar, alternativ Informatik mit Erfahrung in der Analyse sehr großer molekularbiologischer Datensätze
  • Erfüllung der Anforderungen für die Anmeldung zur Promotion an einer Universität (bevorzugt in Berlin)
  • Ausgezeichnete Kenntnisse einer Programmiersprache wie Python, C ++ oder Java
  • Tiefgehendes Verständnis statistischer Konzepte sowie mittlere bis fortgeschrittene Fähigkeiten in einer Analyseumgebung wie R
  • Hoch motiviert das eigene Wissen zu erweitern und neue innovative Ansätze zu entwickeln
  • Gewissenhafte, zielorientierte und eigenständige Arbeit
  • Teamorientiert mit interdisziplinären Kommunikationsfähigkeiten
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Eine zunächst für 2,5 Jahre befristete Vollzeitstelle (39 Std./Woche) – die Stelle kann auch in
    Teilzeit besetzt werden
  • Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst Entgeltgruppe 13 TVöD
    Bund (Ost)
  • Arbeit an topaktuellen Projekten mit modernster Technik
  • Zugang zu BIH Core Facilities und IT-Ressourcen
  • Ausbildung in Computational Biology und Förderung der Karriereentwicklung
  • Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern

Das BIH fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Beschreibung der wissenschaftlichen Interessen, Lebenslauf, relevante Zeugnisse inkl. Aufstellung der belegter Kurse) richten Sie bitte bis zum 20.Dezember 2017 mit Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins per E-Mail in einem PDF-Dokument (max. 8 MB) unter Angabe der Kennziffer NWG-28/2017 an: jobsbihealth.de.

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Dr. Martin Kircher, E-Mail: martin.kircherbihealth.de, gern
zur Verfügung.