BIH Charité (Junior) Clinician Scientist Programm Evaluation (2019-2021)

„Die Entwicklung des BIH Charité (Junior) Clinician Scientist Programms“

Die Programmevaluation basiert auf qualitativen und quantitativen Untersuchungen, wodurch die Qualitätsdimensionen des BIH Charité (Junior) Clinician Scientist Programms erfasst und systematisch ausgewertet werden. Ferner geht es auch um die Charakterisierung der Wirkungen des BIH Charité (Junior) Clinician Scientist Programms. Die zu eruierenden Erkenntnisse werden über die Analysen der individuellen und institutionellen Dimensionen erfasst. Bei der individuellen Dimension wird der Blick auf die BIH Charité Clinician Scientist Programmgeförderten sowie Alumni gerichtet. Im Fokus der institutionellen Dimension stehen die organisationalen Maßnahmen zur Umsetzung des BIH Charité (Junior) Clinician Scientist Programms sowie die Effekte auf die intra-organisationalen (Charité) Maßnahmen, zum Beispiel der Einfluss auf die Qualität der Weiterbildung und die wissenschaftliche Kultur der Kliniken. Ziel des Forschungsvorhabens ist die Optimierung der Clinician Scientist Programme für den akademischen Nachwuchs (inklusive Handlungsempfehlungen zur Erweiterung, Modifikation und Adaption). Die anonymisierten Ergebnisse der Programmevaluation werden für die öffentliche Allgemeinheit frei zugänglich sein.

Kooperation

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)
BIH QUEST Center for Transforming Biomedical Research
BIH Biomedical Innovation Academy