AG Na - Therapie-induzierte Re-Modellierung in der Immuno-Onkologie

Das Forscherteam um Prof. Dr. Il-Kang Na untersucht Störungen und Fehlfunktionen des Immunsystems bei Krebspatienten. Der Schwerpunkt liegt auf krankheits- und therapiebedingten Auswirkungen auf Immunzellen, Tumorzellen und deren Interaktion sowie auf der Rekonstitution des Immunsystems nach der Behandlung.

Wir verfolgen den Ansatz einer „Stadienbestimmung der nächsten Generation“, um die dynamischen Veränderungen während herkömmlicher Chemotherapie, zielgerichteten Therapieformen und Immuntherapien genauer zu ergründen. Zu diesem Zweck führend wir umfassende Längsschnittuntersuchungen der von der jeweiligen Therapie herbeigeführten dynamischen Modifikationen des Immunsystems, des Tumors und der Mikroumgebung des Tumors durch.

Unser Ziel ist es, zentrale, individuelle Informationen zu erfassen, die für maßgeschneiderte Behandlungsansätze (Kombinationstherapien, Patientenauswahl und neue Zielstrukturen) genutzt werden können. Weiterhin möchten wir neue Strategien zur Wiederherstellung der Immunkompetenz nach der Krebstherapie entwickeln.

Forschungsschwerpunkte

  • Adoptive T-Zelltherapie
  • Knochenmark – Ziel alloreaktiver T-Zellen und immunologische Nische
  • Wiederherstellung des Immunsystem nach allogener Transplantation blutbildender Stammzellen
  • Therapiebedingter Gewebeumbau bei Patienten mit Lymphom

Nähere Einzelheiten finden Sie auf der Website des MDC Berlin.

Aufgewählte Publikationen

Na IK, Buckland M, Agostini C, Edgar JDM, Friman V, Michallet M, Sánchez-Ramón S, Scheibenbogen C, Quinti I. Current clinical practice and challenges in the management of secondary immunodeficiency in hematological malignancies. Eur J Haematol. 2019 Feb 22. doi: 10.1111/ejh.13223

Becker SC, Szyska M, Mensen A, Hellwig K, Otto R, Olfe L, Volk HD, Dörner T, Dörken B, Scheibenbogen C, Schröder J, Hocke AC, Na IK. A comparative analysis of human bone marrow-resident and peripheral memory B cells. J Allergy Clin Immunol. 2018 May;141(5):1911-1913.e7. doi: 10.1016/j.jaci.2017.12.983.

Hammer Q, Rückert T, Borst EM, Dunst J, Haubner A, Durek P, Heinrich F, Gasparoni G, Babic M, Tomic A, Pietra G, Nienen M, Blau IW, Hofmann J, Na IK, Prinz I, Koenecke C, Hemmati P, Babel N, Arnold R, Walter J, Thurley K, Mashreghi MF, Messerle M, Romagnani C. Peptide-specific recognition of human cytomegalovirus strains controls adaptive natural killer cells. Nat Immunol. 2018 May;19(5):453-463. doi: 10.1038/s41590-018-0082-6.

Szyska M, Herda S, Althoff S, Heimann A, Russ J, D'Abundo D, Dang TM, Durieux I, Dörken B, Blankenstein T, Na IK.A Transgenic Dual-Luciferase Reporter Mouse for Longitudinal and Functional Monitoring of T Cells In Vivo. Cancer Immunol Res. 2018 Jan;6(1):110-120. doi: 10.1158/2326-6066.

Hemmati PG, Vuong LG, Terwey TH, Jehn CF, le Coutre P, Penack O, Na IK, Dörken B, Arnold R. Predictive significance of the European LeukemiaNet classification of genetic aberrations in patients with acute myeloid leukaemia undergoing allogeneic stem cell transplantation. Eur J Haematol. 2017 Feb;98(2):160-168. doi: 10.1111/ejh.12815.