Zentrale Services

Ausgewählte Dienste und Leistungen der CRU werden standortübergreifend koordiniert bzw. angeboten.

Schnittstelle zu den Omics-Technologien

Prof. Dr. Uwe Kornak

Institut für Medizinische Genetik und Humangenetik der Charité
Tel. +49 30 450 569 134
Fax +49 30 450 569 915
uwe.kornakcharite.de

Wir befassen uns mit dem Aufbau einer Infrastruktur für den effizienten Fluss von Probenmaterial und Daten zwischen Klinik und der BIH Omics-Technologieplattform sowie der BIH-Technologieplattform Bioinformatik und der Beratung bei Planung und Umsetzung von Projekten.  

Zu unseren Aufgaben gehören:

  • Beratung von Forschenden, die in ihren klinischen Studien Omics-Technologien einsetzen wollen, während der Projektplanung
  • Planung der praktischen Umsetzung zusammen mit der BIH Omics-Technologieplattform
  • Optimierung der Abläufe während der Studie
  • Beratung bei Datenauswertung

Nach oben

Qualitätsmanagement

Julia Apelt
Tel. +49 30 450 643 587
julia.apeltcharite.de

Qualitätsgesicherte Forschung hat auch in der CRU einen hohen Stellenwert. Aus diesem Grund haben wir ein CRU-eigenes Qualitätsmanagementsystem etabliert. Studienabläufe werden durch qualitätssichernde Prozesse auf einem gleichbleibend hohen Niveau durchgeführt und kontrolliert, Schnittstellenprobleme durch die Standardisierung von Abläufen minimiert bzw. vermieden.

Zu unseren Aufgaben gehören:

  • Erstellung standardisierter Verfahren (Standard Operating Procedures, SOPs) und deren Umsetzung in die klinische Forschung
  • Optimierung von Arbeitsprozessen innerhalb klinischer Studien und damit zusammenhängender Prozesse
  • Erfolgskontrolle der etablierten Verfahren (Meilenstein-Monitoring etc.)
  • Unterstützung des Berichtswesens durch Bereitstellung von Studien-Kennzahlen
  • Mitarbeit in der Personalentwicklung/-Schulung, Förderung der Fort- und Weiterbildung

Nach oben

Biostatistik

Stefanie Ernst
Tel. +49 30 450 643 546
Fax: +49 30 450 7 643 546
stefanie.ernstbihealth.de

Wir unterstützen Forschende und klinisch Tätige der Charité und des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin bei biometrischen bzw. biostatistischen Fragestellungen während des gesamten Studienverlaufes von der Planungsphase bis zur Erstellung des Abschlussberichts.

Unser Angebot umfasst:

  • Planung des Studiendesigns inkl. Fallzahlberechnung
  • Erstellung von statistischen Analyseplänen
  • Statistische Auswertungen
  • Unterstützung bei der biostatistischen Konzepterstellung im Rahmen von Antragsstellungen bei Mittelgebern und Ethikkommissionen
  • Unterstützung bei Publikationen
  • Schulungen und Weiterbildungen zur Biostatistik

Benötigen Sie biostatistische Hilfe, so haben Sie die Möglichkeit, eine Beratung sowie weitere Leistungen zu erfragen. Details, ob und wie Sie biostatistische Leistungen in Anspruch nehmen können, sowie ein Kontaktformular können Sie hier als pdf herunterladen:

Informationen Zugang Biostatistik

Formular Beratungsanfrage

Nach oben

Kognition und Neuropsychologie

Dr. Antje Kraft
Tel. +49 30 450 560 323/543538
Fax +49 30 450 560 955
antje.kraftcharite.de

Das Ziel der neuropsychologischen Untersuchung ist es, mit standardisierten Verfahren möglichst objektiv und zuverlässig die kognitiven Fähigkeiten einer Person bewerten zu können.

Zu unseren Aufgaben gehören:

  • Beratung vor Studienbeginn bzgl. Ein-und Ausschlusskriterien (Patientinnen und Patienten, Kontrollgruppen), Auswahl von geeigneten Tests, Erstellung von Standard Operating Procedures (SOPs) und Case Report Forms (CRFs) sowie Lizenzverwaltung
  • Bereitstellen von Testverfahren und Räumen
  • Schulung und Supervision von Personal zur Testdurchführung
  • Unterstützung der Auswertung

Nach oben

Informationstechnik (IT)

 

Dr. Peter Brunecker
Tel.: +49 30 450 643 564
Fax: +49 30 450 7 543 911
peter.bruneckercharite.de

Team:
Vysalini Akshintala (Labvantage)
Tel. +49 30 450 539407 / 639407
vysalini.akshintalacharite.de

Andre-Olivier Abel (REDCap)
Tel.: +49 30 450 543 528
andre.abelcharite.de

Wir sind verantwortlich für die Entwicklung und Pflege der IT-Infrastruktur zur Datenerhebung/-verwaltung, Dokumentation und Datenübertragung im Rahmen klinischer Studien. Außerdem richten wir entsprechende Schnittstellen zwischen bereits existierenden IT-Strukturen ein, die im Rahmen von CRU-Projekten genutzt werden.

Unsere Aufgaben umfassen:

  • Unterstützung bei der Wahl geeigneter eCRF-Systeme
  • Erstellung bzw. Hilfe bei der Erstellung studienspezifischer eCRF-Masken zur Dokumentation im CRU-System (REDCap)
  • Unterstützung bei der Dokumentation in SecuTrial
  • Etablierung von Algorithmen zur Identifikation von Studienpatienten
  • Unterstützung bei der technischen Anbindung von Schnittstellen zwischen verschiedenen Dokumentationssystemen (bspw. SAP, CentraXX, Labvantage, REDCap)
  • Elektronische Dokumentation z. B. durch Kollaborationswerkzeuge
  • Nutzerschulungen und -fortbildungen zu CRU-unterstützten Anwendungen (z. B. Labvantage, REDCap, Wiki)

Nach oben