Zum Seiteninhalt springen

T-Zell-Gentherapie bei Krebs

Immuntherapie bei Krebserkrankungen ist der Forschungsschwerpunkt des Konsortiums um Prof. Dr. Thomas Blankenstein (MDC) und Prof. Dr. Peter-M. Kloetzel (Charité). Im Fokus steht die T-Zell-Gentherapie. T-Zellen spielen eine zentrale Rolle im Immunabwehrsystem. Rezeptoren auf der Oberfläche der T-Zelle können körperfremde Strukturen erkennen. Die Idee ist, die T-Zellen von Patientinnen und Patienten mit T-Zellrezeptoren so zu modifizieren, dass diese T-Zellen spezifisch veränderte Antigene der Krebszellen erkennen. Die modifizierten T-Zellrezeptoren können isoliert und zur Herstellung patientenspezifisch veränderter T-Zellen eingesetzt werden, die einen Tumor zerstören können. Die Ergebnisse dieses neuartigen Forschungsansatzes sollen in eine klinische Studie münden. Involviert sind sieben experimentelle und klinische Forschungsgruppen des MDC und der Charité.

Targeting somatic mutations in human cancer by T cell receptor gene Therapy

Koordination Prof. Dr. Thomas Blankenstein
Max Delbrück Center for Molecular Medicine Berlin-Buch and Institute of Immunology, Charité - Universitätsmedizin Berlin Prof. Dr. Peter-M. Kloetzel
Institute of Biochemistry, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Drei Fragen an Prof. Dr. Thomas Blankenstein zum Forschungsvorhaben

Teilprojekte

  1. Identifying immunogenic mutant epitopes: Peter Kloetzel, Institute for Biochemistry, Charité, CCM
  2. Mutation-specific T cell receptors: Thomas Blankenstein, MDC and Institute of Immunology, Charité, CBB
  3. Targeting unique tumor-specific antigens: Hans Schreiber, Einstein Visiting Professor, Charité
  4. Tumor rejection capacity of mutant-specific TCRs: Wolfgang Uckert, MDC and Institute of Biology, Humboldt University
  5. A transposon-based TCR gene transfer for clinical use: Zsuzsanna Izsvák, MDC
  6. Identification of cancer-specific immunogenic mutations and their expression: Michael Hummel, Institute of Pathology, Charité, CBF
  7. Moving mutation-specific TCR gene therapy into the clinic and preclinical efficacy comparison to lymphoma lineage-specific TCRs: Antonio Pezzutto, Dept. of Hematology, Charité, CBF and MDC