Aktuelles

Online-Workshop-Reihe Partizipative Forschung

Wie können Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten? Welche Potenziale und Herausforderungen sind mit dem Ansatz der partizipativen (Gesundheits-)Forschung verbunden? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich die erste deutschsprachige Online-Workshop-Reihe zum Thema Partizipative Gesundheitsforschung, die vom 23. November bis 04. Dezember 2020 stattfindet. Sie wird vom Forschungsverbund PartKommPlus organisiert. PartKommPlus setzt seit sechs Jahren im Rahmen des Förderprogramms „Präventionsforschung“ der Bundesregierung unterschiedliche partizipative Forschungsprojekte um.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe findet am Montag, den 30.11.2020 von 16.30 bis 18.00 Uhr der Workshop „Ist die Wissenschaftskultur mit der Partizipativen (Gesundheits-)Forschung vereinbar?“ mit QUEST- und Charité-Beteiligung statt.

Link zum gesamten Programm und zur Anmeldung.


Ressourcen zu COVID-19 und Patient & Stakeholder Engagement

Wir stellen Studien und Initiativen vor, die sich mit dem Thema COVID-19 und Patient*innenbeteiligung beschäftigen. Darüber hinaus zeigen wir Möglichkeiten auf, wie Patient & Stakeholder Engagement in der momentanen Situation realisiert werden kann.

Weiterführende Informationen


Der 1.000 € QUEST-Preis für Patient & Stakeholder Engagement

Fördern Sie die aktive Beteiligung von Patient*innen und anderen Stakeholdern am Forschungsprozess!

Das QUEST Center fördert die aktive Beteiligung von Patient*innen und anderen Stakeholdern an der Gesundheitsforschung (präklinische, klinische oder Versorgungsforschung). Relevanz und Nutzen von Forschung können gesteigert werden, wenn die Sichtweisen und Bedarfe von Patient*innen und weiteren Stakeholdern aus dem Gesundheitswesen berücksichtigt werden.

QUEST verleiht diesen Preis im Wert von je 1.000 € an Erst-/Letzt-/Korrespondenzautor*innen mit BIH-, MDC- oder Charité-Affiliation von Veröffentlichungen von Studien, bei denen Patient*innen und/oder andere Stakeholder aktiv am Forschungsprozess beteiligt waren.

Weiterführende Informationen

Publikationen mit Autor*innen (unabhängig von der Autor*innenposition), die auch Mitarbeiter*innen des QUEST Centers sind, können nicht berücksichtigt werden.

Jede*r Wissenschaftler*in kann sich nur einmal pro Preis bewerben. Die Bewerbung einer Person auf mehrere QUEST Ausschreibungen ist jedoch möglich.


Hier finden Sie weitere aktuelle Ausschreibungen und Informationen zur Forschungsförderung von Patient*innen- und Stakeholder-Beteiligung.

Hier  finden Sie aktuelle Informationen aus dem QUEST Center.