BIH-Professuren Herz-Kreislauf-Medizin

Die klinische und experimentelle Herz-Kreislauf-Forschung ist der erste der strategischen Kernbereiche des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH), für den drei gemeinsame Berufungen von Charité, MDC, dem Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK), dem Deutschen Herzzentrum Berlin (DZHB) und BIH realisiert wurden.
Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die drei im Herbst 2014 Berufenen vor: Burkert Pieske, Holger Gerhart und Ulf Landmesser.

Prof. Dr. Burkert Pieske

ist seit 1. November 2014 Direktor der Klinik für Kardiologie am Charité Campus Virchow-Klinikum, Direktor der Klinik für Kardiologie am Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB).

Zur Person

Burkert Pieske (*1961) untersucht die Ursachen der diastolischen Herzinsuffizienz, heute die häufigste Ursache für Herzversagen. Im Rahmen seiner Forschungsarbeit sollen wesentliche molekulare Mechanismen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen identifiziert werden, um innovative therapeutische und vorbeugende Maßnahmen zu entwickeln. Der Spezialist für Herz-Kreislauf-Medizin war vor seiner Berufung nach Berlin Leiter der Klinischen Abteilung für Kardiologie an der Medizinischen Universität Graz in

Österreich sowie Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Herz-Kreislaufforschung.

Vom BIH gefördert, weil...

... seine Forschung mit systembiologischen Methoden und systembiologischer Modellierung arbeitet und translational ausgerichtet ist: Burkert Pieske will neue Biomarker identifizieren, die geeignet sind, um Patientinnen und Patienten besser auf bestimmte therapeutische Vorgehensweisen einzustellen. Burkert Pieske ist klinisch und forschend tätig.

Über seine translationale Forschung am BIH

"Das BIH fördert in idealer Weise die Lösung klinischer Fragestellungen in translationalen Ansätzen. Die Kluft zwischen den Grundlagenwissenschaften und Klinik wird hierdurch überbrückt, und neue Therapieoptionen können schneller in präklinischen und klinische Erprobung gebracht werden."

Kontakt

Univ.Prof. Dr. Med. Burkert Pieske

  • Direktor, Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie
  • Direktor, Charité Universitätsmedizin Berlin / Medizinische Klinik – Kardiologie am Deutschen Herzzentrum Berlin

E-Mail: burkert.pieskecharite.de

Nach oben

Prof. Dr. Holger Gerhardt

ist seit 1. September 2014 Forschungsgruppenleiter am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) und hat die BIH-Professur (W3) für Experimentelle Herz-Kreislaufforschung an der Charité - Universitätsmedizin Berlin inne. Weiter ist er in das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK), einen bundesweiten Forschungsverbund, eingebunden. Holger Gerhardt erforscht die Bildung von Blutgefäßen bei Krankheiten, besonders bei Tumoren, und sucht nach Wegen, krankhaftes Gefäßwachstum zu stoppen. Er war bisher am London Research Institute in England, am Vesalius Research Center des Flämischen Instituts für Biotechnologie (VIB) und an der Katholischen Universität Leuven in Belgien tätig.

 

 

Nach oben

Prof. Dr. Ulf Landmesser

hat am 1. Oktober 2014 die Position des Direktors der Klinik für Kardiologie und Pulmologie am Charité Campus Benjamin Franklin übernommen. Zuvor war er stellvertretender Direktor der Klinik für Kardiologie am Universitätsspital Zürich. Ulf Landmesser will unter anderem eine neue Operationsmethode – die Hybrid-OP – am Medizinstandort Berlin einführen. Weiterhin soll die Erforschung der Ursachen des Herzinfarkts mit systemmedizinsichen Methoden vorangetrieben werden. Ulf Landmesser hat die BIH-Professur „Interventionelle Kardiologie“ an der Charité inne.

Nach oben