Zum Seiteninhalt springen

Der Begriff Translation hat sich in den Lebenswissenschaften etabliert. Eine genaue Definition oder exakte Rahmenbedingungen für den erfolgreichen Transfer von Ergebnissen aus der Grundlagenforschung in die klinische Praxis lassen jedoch auf sich warten.

Erfolgreiche Translation ist der effektive und zügige Transfer von vielversprechenden Forschungsergebnissen in medizinische Anwendungen. Erkenntnisse der medizinischen Grundlagenforschung müssen sich im klinischen Alltag bewähren, und im Falle eines eingeschränkten Erfolgs zu einer „umgekehrten Translation“ führen – von der Laborbank ans Krankenbett und zurück. Um erfolgreiche Translation zu erreichen, müssen alle beteiligten Interessensgruppen zusammen arbeiten, ihre Erfahrungen teilen und gemeinsame Herausforderungen identifizieren.

Die Translate!-Konferenzen beschäftigen sich daher mit diesen zentralen Fragestellungen:

  • Wie können unterschiedliche Interessengruppen ihre Kräfte vereinen um die Translationsforschung voran zu bringen?
  • Welche Faktoren bedingen den Erfolg eines Translationsforschers?
  • Wie können Stakeholder aus Universitäten, Industrie und Politik vermehrt WissenschaftlerInnen für eine patientenorientierte Forschung gewinnen und das Ziel anstreben, das Gesundheitswesen zu verbessern?

Translate! Konferenzen

Kontakt

Patricia Ebel

Communication Manager

Kontaktinformationen
Telefon:+49 30 450 543 073
E-Mail:patricia.ebel@bihealth.de