Zum Seiteninhalt springen

ORCHESTRA - Connecting European cohorts to increase common and effective response to SARS-CoV-2 pandemic

ORCHESTRA ist ein europäisches Projekt (2020-2023) mit dem Ziel, fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse zur Verbesserung der Prävention und Behandlung der durch SARS-CoV-2 verursachten Infektionen zu liefern. Das Ziel wird durch die Bewertung von epidemiologischen, klinischen, mikrobiologischen und genotypischen Aspekten der Bevölkerung sowie von Umwelt- und sozioökonomischen Merkmalen erreicht.  

Das Projekt baut auf bestehenden und neuen großangelegten Bevölkerungskohorten in Europa (Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Belgien, Rumänien, Niederlande, Portugal, Luxemburg und Slowakei) und nicht europäischen Ländern (Indien, Peru, Ecuador, Kolumbien, Venezuela, Argentinien, Brasilien, Kongo und Gabun) auf, die SARS-CoV-2-infizierte und nicht-infizierte Individuen aller Altersgruppen und Gesundheitszustände (eine Reihe an Vorerkrankungen) umfassen.  

Das Hauptergebnis von ORCHESTRA ist die Schaffung einer neuen paneuropäischen Kohorte. Diese Kohorte wird homogene Protokolle für die Datenerfassung, den Datenaustausch, die Probennahme und die Nachbeobachtung anwenden, um das Wissen über die Kontrolle und das medizinische Management von COVID-19 schnell zu erweitern. ORCHESTRA wird SARS-CoV-2-negative Personen einschließen und dadurch eine prospektive Nachbeobachtung und eine Analyse der Impfantwort ermöglichen. Die Kohorte wird vier verschiedene Populationen umfassen: Mitglieder der Allgemeinbevölkerung, COVID-19-Patienten, fragile Personen (Kinder, ältere, transplantierte, onkologische, HIV-infizierte Personen und solche mit Parkinson-Krankheit und rheumatologischen Erkrankungen) sowie Mitarbeiter des Gesundheitswesens. Der GECCO-Datensatz wurde als Grundlage für die Entwicklung der Kerndatenelemente ausgewählt. Das Hauptinstrument für die Datenerfassung innerhalb der Studie wird REDCap® sein. Das BIH ist für die Harmonisierung und Standardisierung anhand internationaler Terminologien und Kodesysteme der ORCHESTRA-Datenelemente verantwortlich. 

Ansprechpartner:innen