AG Stark: Tissue Immunology

Interaktion von Immunzellen und ihrer lokalen Umgebung im Gewebe

Location matters – das ist auch beim Immunsystem der Fall. Viele Immunzellen wandern kontinuierlich und werden durch Blut- und Lymphsystem transportiert um die unterschiedlichen Teile des Körpers nach Krankheitserregern und entarteten Zellen zu scannen. Die Immunreaktion erfolgt allerdings lokal – im Lymphknoten oder Parenchym des involvierten Gewebes.

Wir wollen verstehen wie humane Immunzellen in das Gewebe migrieren, wie sie vor Ort reguliert werden und wie sie ihre Effektorfunktionen ausüben. Dazu nutzen und entwickeln wir neuartige in vitro Modelle, die das komplexe Netzwerk aus Zellen, löslichen Faktoren und extrazellulärer Matrix abbilden.

Unsere Forschungsschwerpunkte sind:

·        Mikrophysiologische und microfluidic organ-on-a-chip Systeme

·        T-Zell Migration, Residenz und Adaption an die Gewebsumgebung

·        2D and 3D Kulturmodelle für die präklinische Testung von zellulären ATMPs

 

Publikationen  

Komplette Publikationsliste

Einfluss von Schädigungen des Gewebes auf residente T-Zellen:

 

 Charakterisierung von residenten T-Zellen in der humaner Lunge und Lungentumoren:

 

Transkriptionelle Regulation der Bildung von gewebs-residenten Immunzellen und ihre Reaktivierung:

 

Team

Stefania Martini
Doktorandin
Email: stefania.martini@charite.de