Zum Seiteninhalt springen

Berliner Werkstatt Partizipative Forschung

Bereits zum fünften Mal fand am 11. und 12. März 2021 die Berliner Werkstatt Partizipative Forschung statt, in diesem Jahr in einem Online-Format. Sie wird vom Netzwerk Partizipative Gesundheitsforschung (PartNet) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Soziale Gesundheit der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin organisiert.
Vom PSE-Bereich des QUEST Centers wurde der Workshop „Qualität und Impact von Beteiligungsprozessen in der Gesundheitsforschung“ angeboten. Der Workshop diente als Auftakt einer Diskussionsreihe, in der verschiedene Perspektiven und Visionen zum Thema „Qualität und Impact von Partizipation in der Gesundheitsforschung“ zusammengetragen werden sollen. Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam beantworten: Wie sieht eine „gute“ Beteiligung von Patient*innen und weiteren relevanten Akteur*innen am Forschungsprozess aus? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um ein Mitspracherecht aller Beteiligten sicherzustellen und der Gefahr einer „Scheinbeteiligung“ entgegenzuwirken?

Im Anschluss an den Workshop hat sich die AG Qualität und Impact von Beteiligungsprozessen gegründet.

Dokumentation der Veranstaltung

Weitere Informationen zur Berliner Werkstatt

Online-Workshop-Reihe Partizipative Forschung

Wie können Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten? Welche Potenziale und Herausforderungen sind mit dem Ansatz der partizipativen (Gesundheits-)Forschung verbunden? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigte sich die erste deutschsprachige Online-Workshop-Reihe zum Thema Partizipative Gesundheitsforschung, die vom 23. November bis 04. Dezember 2020 stattfand.

Weitere Informationen