Zum Seiteninhalt springen

Das QUEST Center gehört zu den Gründungsmitgliedern des German Reproducibility Network (GRN), einem fachübergreifenden Konsortium, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Vertrauenswürdigkeit und Transparenz der wissenschaftlichen Forschung auf nationaler Ebene zu erhöhen.

Zu diesem Zweck operiert das Netzwerk auf verschiedenen Ebenen, um Faktoren eines transparenten und robusten Forschungssystems zu etablieren und zu stärken: Es zielt darauf ab, die Bemühungen und Aktivitäten unter Einbeziehung von Forscher*innen, Institutionen und anderen Stakeholdern (z.B. Forschungsförderer, Verlage und wissenschaftliche Gesellschaften) zu koordinieren.

Forscher*innen sämtlicher Karriereetappen sind willkommen, sie sollten nur eine Gruppe von mindestens 3 Personen bilden und geplante und vergangene Aktivitäten im Bereich der reproduzierbaren Forschung aufzeigen können. Das GRN nimmt keine Einzelpersonen auf. Es gibt grundsätzlich vier Arten der aktiven Teilnahme am GRN: Als Research Initiative, Forschungsinstitution, Academic Society oder als Mitglied der Steuerungsgruppe. Mehr Informationen finden Sie auf der GRN Webseite.

Die administrative Unterstützung des Projekts wurde zum Teil von der Berlin University Alliance (BUA) gefördert.

Prof. Dr. Ulrich Dirnagl

Gründungsdirektor | BIH Chair | AG Leiter

ORCID | Website | Interessenskonflikte

Kontaktinformationen
Telefon:+49 30 450 560 134/450 543 060
E-Mail:ulrich.dirnagl@bih-charite.de