Zum Seiteninhalt springen

PEERSPECTIVES

Die Begutachtung durch Fachkollegen (Peer Review) ist eine Schlüsselkomponente der gegenwärtigen akademischen Publikationslandschaft. Leider erhält die überwiegende Mehrheit der Nachwuchswissenschaftler nie eine formelle Schulung zur Durchführung solcher Begutachtungen. PEERSPECTIVES, ein semesterlanger Kurs für Doktoranden in Health Data Science, will dies durch eine hybride Struktur aus interaktiven Workshops und praktischen, betreuten Gruppenreviews von "Live"-Manuskripten ändern. Studierende, die den von erfahrenen Redakteuren entwickelten semesterlangen Lehrplan absolvieren, werden nicht nur die Fähigkeiten erlernen, wissenschaftliche Arbeiten kritisch zu beurteilen und qualitativ hochwertige Peer-Reviews zu erstellen, sondern auch kritische Einblicke in das wissenschaftliche Publikationssystem in seiner Ganzheit gewinnen. Diese Ausbildung ist für unsere Zielgruppe der Nachwuchswissenschaftler*innen, von denen die überwiegende Mehrheit publikationsbasierte Dissertationen verfassen wird, von großer Relevanz und Bedeutung. Um zu evaluieren, ob sich der Abschluss dieses Programms im Rahmen des laufenden Promotionsstudiums auf die Qualität der Peer Review unter motivierten Doktoranden auswirkt, werden wir eine konfirmatorische Studie mit Pre-/Post-Bewertung durchführen.

Webpage der Arbeitsgruppe Causal methOds and NeuroVascular Epidemiology Research Group (CONVERGE)
Webpage Institute of Public Health
Twitter: @JLRohmann @IPHBerlin

Was ist das Hauptziel Ihres Projekts?

Wir wollen die Durchführung, Qualität und Nützlichkeit von Peer-Reviews in der biomedizinischen Wissenschaft verbessern, indem wir einen umfangreichen Praxiskurs, namens PEERSEPCTIVES, zum Thema anbieten.

Worauf sind Sie bisher am stolzesten?

Wir erhielten die ethische Genehmigung für die Evaluationsstudie und rekrutierten 16 Doktorand*innen in die erste Kohorte.

Was waren bisher Ihre größten Herausforderungen?

Wir mussten die Datenschutzaspekte dieses Programms an die COVID-19-Situation anpassen sowie die Koordination mit den verschiedenen Redaktionsmentoren während der Covid-Zeit übernehmen.

Was sind Ihre Pläne für die kommenden Monate?

Wir planen die praktische Durchführung von vier Live-Reviews und die Immatrikulation von weiteren 2 Student*innenkohorten im Jahr 2021.