Zum Seiteninhalt springen

Unterstützung der psychischen Gesundheit bei Pandemien

Die COVID-19-Pandemie hat das Leben der meisten Wissenschaftler*Innen in vielerlei Hinsicht verändert. Doch auch wenn viele Aspekte des täglichen Lebens herausfordernder geworden sind, bietet sie zeitgleich die Möglichkeit, neue Wege zur positiven Gestaltung der Forschungskultur zu erkunden. Gemeinsam haben das QUEST Center und Community-Partner Leitfäden zur Förderung der psychischen Gesundheit von Nachwuchswissenschaftler*Innen entwickelt, welche sich an PIs und Betreuer*Innen sowie an die Nachwuchswissenschaftler*Innen selbst richten.

Beide Leitfäden wurden im Rahmen einer virtuellen Brainstorming-Veranstaltung im Februar 2021 erstellt. Hierzu kamen etwa 50 Nachwuchswissenschaftler*Innen (ECRs), Laborleiter*Innen, Befürworter der psychischen Gesundheit, Vertreter*Innen von Studierendenwerken, Graduiertenprogrammen und anderen Community-Partnern der Berliner Forschungsinstitute online zusammen, um gemeinsam pandemiebedingte Herausforderungen für die mentale Gesundheit zu diskutieren und nach Lösungen zu suchen. Die daraus resultierenden Leitfäden bieten praktische Ressourcen und Lösungen für Mitglieder der akademischen Gemeinschaft und werden hoffentlich zu einer unterstützenden Forschungskultur in diesen herausfordernden Zeiten führen.