Stellenangebot (text in German): Koordinator/in für Strategische Rekrutierungen (w/m/x)

Das BIH sucht schnellstmöglich - zunächst für 2 Jahre befristet - eine/n Koordinator/in für Strategische Rekrutierungen (w/m/x).

Die/der Stelleninhaber/in ist Teil des gemeinsamen Recruitment- und Berufungsoffice von BIH und Charité und für die Betreuung und Begleitung aller im BIH anstehenden Rekrutierungen verantwortlich. Das Aufgabenspektrum umfasst dabei sämtliche Prozesse der Personalgewinnung, inkl. des Vorantreibens der akademischen Berufungsverfahren und der Unterstützung der Verhandlungen mit den Kandidatinnen und Kandidaten.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a. folgende Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der strategischen Rekrutierungsplanung des BIH inkl. Konzeption und Weiterentwicklung der Verfahren
  • Vorbereitung, Koordination und Dokumentation der Rekrutierungen inkl. Begleitung der damit verbundenen akademischen Berufungsverfahren
  • Gremienarbeit, z. B. Betreuung von Berufungs- und Findungskommissionen inkl. Vorbereitung von und Teilnahme an Kommissionssitzungen
  • Recherche und Koordination der am jeweiligen Rekrutierungsverfahren beteiligten Gutachterinnen und Gutachtern
  • Selbstständige Erstellung von Berichten und weiteren Unterlagen für die verantwortlichen Entscheidungsgremien (Vorstand, Aufsichtsrat, Fakultätsrat)
  • Ansprechperson für Bewerberinnen und Bewerber
  • Organisation von Auswahlsymposien und Vor-Ort-Besuchen
  • Unterstützung bei der Verhandlung von Berufungsangeboten und Koordination mit den beteiligten Abteilungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom), vorzugsweise in lebenswissenschaftlichen, medizinischen oder juristischen Fächern; Promotion von Vorteil
  • Erste nachgewiesene Erfahrung im Wissenschafts- oder Qualitätsmanagement einer Hochschule oder außeruniversitären Einrichtung
  • Gute Kenntnisse im Hochschul- und Verwaltungsrecht
  • Gute Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen und Prozesse in öffentlichen Einrichtungen
  • Praktische Erfahrungen im Umgang mit akademischen Berufungen von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit Büro- und Verwaltungssoftware (MS Office, Outlook und Sharepoint)
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Selbstständige, ergebnisorientierte und zielführende Arbeitsweise sowie exzellente Kommunikationsfähigkeiten
  • Analytisches Denkvermögen und Problemlösungskompetenz, Organisations- und Planungsgeschick sowie ausgeprägte Serviceorientierung

Wir bieten:

  • Eine äußerst interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Verwaltung und Politik
  • Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen analog zum höheren Dienst nach dem TVöD Bund (Ost)
  • Eine zunächst für 2 Jahre befristete Vollzeitstelle
  • Gute Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten und viel Raum für eigene Gestaltungsideen

 

Das BIH fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 25.05.2018 per E-Mail in einem PDF-Dokument (max. 3 MB) unter Angabe der Kennziffer ST-11/2018 an: jobs@bihealth.de

Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Silke Mühlstedt, E-Mail: silke.muehlstedt@bihealth.de oder Telefon: 030 450 543 024, gern zur Verfügung. Nähere Informationen zum BIH finden Sie unter www.bihealth.org.