Online Seminar | Krankheitsspezifische Biomarker in translationaler Forschung

Virtuelles Seminar [in English]

BIH Multiplex Service und die Nutzung des Luminex‘ MAGPIX Systems sowie der Merck’s Milliplex Assays


Einzelanalyt-Protein-Nachweismethoden wie ELISA (Enzyme-Linked Immunosorbent Assays) oder Western Blot werden verwendet, um eine Vielzahl an intrazellulären und extrazellulären Proteinen nacheinander nachweisen zu können. Obwohl beide Methoden validierte und gut etablierte Techniken sind, können sie zum Verlust von Proben führen. Zudem sind sie oft zeitaufwändig und kostspielig, wenn sie zur Messung zahlreicher Marker pro Probe verwendet werden. Das MagPix-System bietet in Kombination mit den Multi-Analyt-Panels eine vollständig kleinere Lösung für eine schnelle und genaue Quantifizierung von Biomarkern. Mehrere Proteine können in einer einzigen Reaktion gemessen werden. Daher ist das System einfach, kostengünstig und reproduzierbar.

Das virtuelle Seminar der Metabolomik Plattform des Berlin Institute of Health (BIH) und Merck informiert über das MagPix System und verfügbare Produkte. Darüber hinaus werden bestätigte Sprecher*innen des Max-Delbrück-Zentrums (MDC) und der Charité - Universitätsmedizin Berlin zeigen, wie solche Daten in biologische Ergebnisse implementiert werden können.

Sprecher*innen

Jennifer Kirwan (BIH Metabolomics Platform)
Jirko Kühnisch (MDC)
Mario Lorenz (Charité)
Leonard Kuhrt (AG Kettenmann, MDC)
Jens Baron (Merck)
Robert Hardcastle (Merck)