Review: Strengthening the Working Atmosphere Together - Active Bystander Training at the BIH (in German)

Unangemessene Verhaltensweisen schaden der Arbeitskultur und wirken sich negativ auf die einzelnen Betroffenen aus. Um das positive und produktive Arbeitsklima am BIH weiter zu stärken, fand Mitte Januar in der Geschäftsstelle des BIH ein Active Bystander-Training statt.

Der vom Vorstand initiierte 90-minütige Workshop soll alle Mitarbeiter*innen in die Lage versetzen, inakzeptable Verhaltensweisen im Arbeitsumfeld zu thematisieren und gegebenenfalls direkt anzusprechen. „Wir möchten, dass sich die Mitarbeiter*innen unterstützt fühlen und wissen, dass für Belästigungen und Mobbing am BIH kein Raum ist,“ sagte Andrea Runow, administrativer Vorstand (komm.) zu Beginn des Trainings. Gemeinsam diskutierten die Teilnehmenden verschiedene Fallbeispiele und erarbeiteten anhand des DADA-Mottos – Direktes Eingreifen, Ablenken, Delegieren, „auf Zeit“-Handeln – Möglichkeiten für die Aufrechterhaltung einer kollegialen und respektvollen Zusammenarbeit.