Ralf-Dahrendorf-Preis für den Europäischen Forschungsraum (BMBF)

Der Ralf-Dahrendorf-Preis zielt darauf ab, Exzellenz und den hohen Mehrwert gemeinsamer europäischer Forschung sichtbarer zu machen und Anerkennung zu schaffen für das herausragende Engagement, von dem ein erfolgreicher Europäischer Forschungsraum (EFR) lebt. Nicht erst die Corona-Pandemie hat vor Augen geführt, wie wichtig dazu der Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft ist. Mit dem Ralf-Dahrendorf-Preis für den EFR zeichnet das BMBF daher innovative Wissenschaftskommunikation von Teilnehmenden am Europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon 2020“ aus. Ziel ist es, das Interesse der Menschen für aktuelle Forschungsinhalte und die Rolle der EU für die Förderung von Forschung und Innovation zu wecken. Gefördert werden kann ein breites Spektrum von analogen oder digitalen Vermittlungs-, Informations- und Partizipationsformaten.
Das Verfahren ist zweistufig, eine Projektskizze kann bis zum 26. Februar 2021 eingereicht werden.

Weitere Informationen
Link zur Ausschreibung