Zum Seiteninhalt springen

Das Netzwerkbüro für Gen- und Zelltherapien wurde im Rahmen der Nationalen Strategie für Gen- und Zelltherapien (GCT) im Oktober 2023 eingerichtet. Es ist Teil des Auftrags des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) an das BIH, relevante Stakeholder aus Deutschland zusammenzubringen, die eine Nationale Strategie für GCT erarbeiten und umsetzen. Das BIH fungiert in diesem Prozess als Koordinator und Moderator. Das Netzwerkbüro ist am BIH angesiedelt und verfolgt alle seine Tätigkeiten unabhängig im Sinne des Auftrags des BMBF.

Unsere Mission ist es durch unabhängige, standortübergreifende Information und Vernetzung eine nationale GCT-Community aufzubauen, in der alle Stakeholder-Gruppen berücksichtigt sind.
Zu unseren Stakeholdern zählen Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie Behörden, Stiftungen und Patient*innenorganisationen.

                               Erfahren Sie hier mehr zu unseren Aufgaben und Zielen

Immer auf dem Laufenden - der GCT-Newsletter

Hier informieren wir über relevante und aktuelle Themen aus dem Bereich der Gen- und Zelltherapien.

Zur Anmeldung

Aktuelles

Team

  • Dr. Elke Luger

    Leitung

    Nationales Netzwerkbüro Gen- und Zelltherapien

    Kontaktinformationen
    Telefon:+49 30 450 543 342
    E-Mail:elke.luger@bih-charite.de
  • Eva Holzhäuser

    Referentin für Public Outreach

    Nationales Netzwerkbüro Gen- und Zelltherapien

    Kontaktinformationen
    Telefon:+49 30 450 543 053
    E-Mail:eva.holzhaeuser@bih-charite.de
  • Celina Mützel

    Referentin für GeneNovate & GCT-Datenbank

    Nationales Netzwerkbüro Gen- und Zelltherapien

    Kontaktinformationen
    Telefon:+49 30 450 543 356
    E-Mail:celina.muetzel@bih-charite.de
  • Susanne Raudonat

    Projektassistentin

    Nationales Netzwerkbüro Gen- und Zelltherapien

    Kontaktinformationen
    Telefon:+49 30 450 543 046
    E-Mail:susanne.raudonat@bih-charite.de