Workshop: Forschungsdatenmanagement

Für BIH-Geförderte sowie für alle BIH- und Charité-Mitarbeiter*innen.

Diese Veranstaltung wird von der BIH Biomedical Innovation Academy organisiert.

Dieser Kurs ist ausgebucht, Sie können Sich nicht mehr anmelden.

 

Digitale Forschungsdaten und deren Management gehören zu den herausforderndsten Themen, mit denen sich Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen während ihres Forschungsprozesses beschäftigen müssen. Deren Organisation, Veröffentlichung, Archivierung und Nachnutzung gewinnen immer mehr an Wichtigkeit in der Wissenschaft im digitalen Zeitalter.

Die Teilnehmenden werden gebeten, ein Notebook bzw. ein anderes mobiles Endgerät mit Internetanschluss mitzubringen.

In dem interaktiven Workshop werden die wichtigsten Aspekte des Forschungsdatenmanagements betrachtet:

  • Forschungsdaten-Lebenszyklus
  • Forschungsdaten-Policies
  • Datenmanagementplan
  • Strukturierung von Daten
  • Dokumentation
  • Speicherung und Backup
  • Langzeitarchivierung
  • Zugriffssicherheit
  • Publikation von Forschungsdaten
  • Nachnutzung von Forschungsdaten
  • Rechtliche Aspekte

Dabei wird das Augenmerk gezielt auf die Besonderheiten der in der Medizin anfallenden Forschungsdaten gerichtet. Die Einheiten werden von praktischen Übungen begleitet, durch die das neu gewonnene Wissen verfestigt und auf eigene Anwendungsfälle übertragen werden kann. Es werden  darüber hinaus nützliche Werkzeuge und Plattformen für eine effektive Arbeit mit den Daten vorgestellt und erprobt.

Wir freuen uns, während dieser Veranstaltung eine Kinderbetreuung anbieten zu können. Bitte teilen Sie uns bis zwei Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn mit, wenn Sie Kinderbetreuung benötigen. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, wie viele Kinder Sie mitbringen und wie alt diese sind. Für weitere Fragen steht Ihnen die Referentin für Chancengleichheit des BIH, Karin Höhne, unter equal.opportunity@bihealth.de zur Verfügung.