Zum Seiteninhalt springen

Berlin Leadership Academy

Die Berlin Leadership Academy koordiniert die Führungskräfteentwicklung in der Berlin University Alliance (BUA), baut sie aus und entwickelt sie weiter, um so den Verbund als Ganzes zu stärken.

Mit ihrem Angebot richtet sich die Berlin Leadership Academy insbesondere an höhere Führungskräfte im Verbund. Sie unterstützt Führungskräfte dabei, ihre Führungskompetenzen zu stärken und sich mit Kolleg*innen im Verbund zu vernetzen. Darüber hinaus wirkt die Berlin Leadership Academy auf die Entwicklung eines geteilten Führungsverständnisses im Verbund hin.

Weitere Informationen zum gesamten Angebot der BLA  finden Sie hier.

Flaggschiffprogramme der Berlin Leadership Academy

Gefördert von der Berlin University Alliance entsteht an der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technischen Universität Berlin und Freien Universität Berlin eine Reihe neuer Führungskräfteentwicklungsprogramme, die die Teilnehmer*innen bei der Bewältigung besonderer Herausforderungen der Personalführung im Verbund unterstützen sollen: Die souveräne Entscheidungsfindung in herausfordernden Situationen (Charité – Universitätsmedizin Berlin), dem optimalen Umgang mit komplexen Governance-Strukturen (Freie Universität Berlin) und der Erschließung persönlicher Stärken und Ressourcen für die Führungsarbeit (Technische Universität Berlin). Diese Flaggschiffprogramme richten sich in erster Linie an Personen, die unmittelbar im Verbund oder in verbundgeförderten Projekten Führungsverantwortung tragen.

Darüber hinaus legt die Humboldt-Universität zu Berlin im Rahmen der Berlin Leadership Academy ein Programm zur Förderung der Führungskompetenzen von Professorinnen auf, um so einen aktiven Beitrag zum Ziel „Diversity und Gender Equality“ der Berlin University Alliance zu leisten.

Flaggschiffprogramm der Charité für die Berlin Leadership Academy:

Effektiv und effizient entscheiden – souverän Führen in herausfordernden Situationen

Ziel: Dieses Programm unterstützt Teilnehmende darin, ihre Entscheidungsqualität, -geschwindigkeit und -nachhaltigkeit zu verbessern und dadurch einen souveränen Umgang in von Unbestimmtheit und Komplexität geprägten Situationen zu entwickeln. Dazu werden effektive und effiziente Entscheidungskompetenzen aus der Medizin vermittelt und auf typische Entscheidungsanlässe im universitären Kontext angewendet. Im Programm wird ein professionelles Risiko- und Fehlermanagement vermittelt, um Krisen, Disruption oder unerwünschte Ereignisse vorab antizipieren bzw. früh erkennen und diesen zielgerichtet begegnen zu können.

Zielgruppe: Das Programm richtet sich in erster Linie an Personen, die unmittelbar im Verbund oder in verbundgeförderten Projekten Führungsverantwortung tragen (z.B. Mitglieder der Leitungsgremien des Verbunds, Leiter*innen von Exzellenzclustern, Sonderforschungsbereichen und anderen Verbundinitiativen). Darüber hinaus können sich alle Professor*innen im Verbund für das Programm anmelden.

Trainer: Prof. Dr. Daniel Wrede ist freiberuflicher Trainer, Dozent und Coach für Universitäten und Wissenschaftseinrichtungen – regional und bundesweit tätig in Beratungsfirmen – Ausbildung als Coach – an der Fachhochschule für Wirtschaft (FHDW) Hannover Professor für Wirtschaftspsychologie – und privat: Familienmensch – Photograph – Gitarrenspieler

Termine: Das Programm wird im ersten und zweiten Halbjahr 2023 in jeweils vier Modulen angeboten: Termine sind der 03. Mai 2023, 25. Mai 2023, 13. Juni 2023 und 04. Juli 2023 sowie der 05. September 2023, 19. September 2023, 09. Oktober 2023 und 07. November 20323. Bewerbungen können Sie gern jetzt an Dr. Mareike Behmann informell per E-Mail senden.

Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung zum Programm umfasst die Teilnahme an allen vier Halbtages-Modulen. Die Termine können nicht einzeln gebucht werden.

Die Anmeldung zum Programm beinhaltet die Möglichkeit zur Teilnahme an einem individuellen 1:1 Coaching.

Weitere Informationen zum gesamten Angebot der BLA und detaillierte Informationen zum Flaggschiffprogramm finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Mareike Behmann
Berlin Institute of Health at Charité (BIH)
Translationsforschungsbereich der Charité – Universitätsmedizin Berlin 
Anna-Louisa-Karsch-Str. 2
10178 Berlin, Germany
Tel. +49 (0)30 / 450 543 317
mareike.behmann@charite.de
BIH Biomedical Innovation Academy

Projektleitung der Charité für die Berlin Leadership Academy
Dr. Nathalie Huber, Leitung (komm.) der BIH Biomedical Innovation Academy

Weitere Programme der Berlin Leadership Academy

Die Berlin Leadership Academy bietet neben dem Charité-Flaggschiffprogramm drei weitere Programme mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten an, die hochrangigen Führungspersonen der Freien Universität, Humboldt-Universität, Technischen Universität und der Charité offenstehen.

Im Bereich der nicht-professoralen Weiterbildung bündelt die Berlin Leadership Academy die vielfältigen Angebote der Weiterbildungseinrichtungen der an der BUA beteiligten Häuser.

Weitere Programme der Berlin Leadership Academy

BUA Logos

Kontakt

  • Dr. Nathalie Huber, BIH Charité Clinician Scientist Programm

    Dr. Nathalie Huber

    Leitung (komm.) BIH Biomedical Innovation Academy (BIA); Leitung BIA strategische Karriereentwicklung & Talentmanagement; Leitung Clinician Scientist Geschäftsstelle

    Kontaktinformationen
    Telefon:+49 (0) 30 450 543 017
    E-Mail:nathalie.huber@bih-charite.de
  • Dr. Mareike Behmann

    Koordinatorin Leadership Academy Initiativen

    Kontaktinformationen
    Telefon:+49 (0) 30 450 543 317
    E-Mail:mareike.behmann@charite.de