Zum Seiteninhalt springen

Sind Sie besorgt über die Reproduzierbarkeitskrise? Fragen Sie sich, was Sie tun können, um Ihre Forschung transparenter, robuster und reproduzierbarer zu machen? Suchen Sie nach praktischer Erfahrung und Expertenrat? Machen Sie Ihre eigene Forschung sofort transparenter, robuster und reproduzierbarer.

Die Teilnehmenden des praktischen ReproducibiliTeach-Workshops, der von QUEST Center und NeuroCure angeboten wird, werden lernen, häufige Probleme zu erkennen, die die Transparenz und Reproduzierbarkeit beeinträchtigen, und an der Umsetzung geeigneter Verfahren in ihrer eigenen Forschung arbeiten.

Kursbeschreibung

Dieser Kurs folgt dem Prinzip des "flipped classroom". Die Teilnehmenden müssen sich vor den Workshops eine aufgezeichnete Vorlesung ansehen, die sich auf gängige Praktiken für transparentere und reproduzierbare Alternativen konzentriert.

In diesen Vorlesungen lernen sie den theoretischen Hintergrund und die notwendigen Fähigkeiten, um diese Konzepte auf ihre eigene Forschung anzuwenden. Während der Workshops stellen die Teilnehmenden Fragen, wenden die Konzepte auf ihre eigene Forschung an, lernen von den Erfahrungen anderer und erhalten Feedback von den Kursleiter:innen und Teilnehmenden. Die Kursleiter:innen bieten Unterstützung und Anleitung.

Nach Abschluss des Kurses werden die Teilnehmenden Praktiken eingeführt haben, die ihre Forschung transparenter und reproduzierbarer machen, und ihr Wissen mit anderen in ihrer Forschungsgruppe teilen.

Lernziele

Nach Abschluss des Kurses haben die Teilnehmenden: 

Woche 1

  • die geeigneten Reporting Guidelines für ihre Studie ermittelt und die gefundenen Richtlinien als Leitfaden für die Erstellung eines Methodenteils verwendet 
  • festgestellt, wann Verblindung und Randomisierung in ihren Studien erforderlich sind

Woche 2

  • die Vorteile der Verwendung von Research Resource Identifiers (RRIDs) erläutert und RRIDs in ihr Manuskript oder in die Ressourcenliste ihres Labors aufgenommen 
  • ein Flussdiagramm entworfen, um die Schwundquote für eine Forschungsstudie zu melden
  • ein aussagekräftiges ORCID-Profil mit automatischem Publikationsimport eingerichtet
  • ein CRediT-Contributorstatement erstellt

Woche 3

  • wissenschaftliche Datendarstellungen kritisch bewertet, um gängige Probleme bei der Datenvisualisierung zu erkennen und zu beheben

Woche 4

  • sichergestellt, dass alle methodischen Referenzen, die zur Erläuterung ihrer Methoden verwendet werden, bewährten Verfahren entsprechen
  • ein Forschungs-/Methodenprotokoll, das auf ihre Forschung anwendbar ist, in einem speziellen Protokollspeicher hinterlegt (die Entscheidung darüber, ob das Protokoll öffentlich zugänglich gemacht werden soll, liegt bei den Teilnehmenden und ihren Kolleg:innen)

Woche 5

  • eine Datentabelle und ein Datenwörterbuch zur Erfassung der Studiendaten vorbereitet
  • Daten in das allgemeine Repository Zenodo hochgeladen

Zielpublikum

Dieser Kurs richtet sich an biomedizinische Forscher:innen, die an Studien mit kleinen Stichprobengrößen arbeiten, einschließlich präklinischer (Tier-)Forschung, In-vitro-Forschung oder Humanforschung mit kleinen Teilnehmerzahlen. Einige Themen können auch für Forscher:innen von Bedeutung sein, die mit größeren Stichproben arbeiten.

Teilnahmevoraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Wissenschaftler:innen aus biomedizinischen und biologischen Wissenschaften der Charité - Universitätsmedizin Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin

Weitere Plätze sind für Teilnehmende des NeuroCure-Exzellenzclusters verfügbar. NeuroCure-Teilnehmende sollten bei der Anmeldung ihre Zugehörigkeit angeben.

Dozent:innen

ECTS & Zeitaufwand

Wir stellen ein unterschriebenes Zertifikat aus, mit dem die Teilnehmenden ECTS-Kreditpunkte von ihrer Institution oder Abteilung erhalten können. Sie müssen an allen 5 Sitzungen teilnehmen, um ein Zertifikat über 0,8 ECTS zu erhalten, und die Vorlesungen vor dem Unterricht gesehen haben.

Da dieser Kurs für Teilnehmende aus verschiedenen Studiengängen offen ist, ist es nicht möglich, eine formale Genehmigung von jedem einzelnen Studiengang zu erhalten. Die Teilnehmenden sind selbst dafür verantwortlich, dass ihnen der Kurs angerechnet wird.

important

Datum: Der nächste ReproducibiliTeach Workshop findet im September/Oktober 2024 statt. Genaue Daten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Kurssprache: Englisch

Lehrmaterial: Vorlesungen, die vor dem Kurs angeschaut werden müssen, sind bei YouTube verfügbar.

Ort: Online-Kurs via Zoom. Bitte nutzen Sie diesen Link. Meeting ID: 852 8883 1284, Passcode: 097162

Hausaufgaben: 1-1,5 Stunden/Woche

Registrierung: Die Registrierung ist geschlossen. Bitte melden Sie sich hier für unsere Warteliste an. 

Dies ist ein gemeinsamer Kurs des BIH QUEST Center und des NeuroCure Cluster of Excellence.

NeuroCure wird im Rahmen der Exzellenzstrategie von der Deutschen Bundes- und der Berliner Landesregierung durch die DFG-Förderung EXC 2049 / Projektnummer: 390688087 gefördert.

Kontakt