Zum Seiteninhalt springen

Zielgruppe: klinisch Forschende

Bezug zur Strategie

Zum Handlungsprinzip der transparenten und relevanten Forschung gehört die aktive Beteiligung von Stakeholdern am gesamten Forschungsprozess.

Durch die Berücksichtigung der Sichtweisen und Bedarfe von Patient*innen und weiteren Stakeholdern (z.B. Angehörige) können Relevanz und Nutzen von Forschung für die Betroffenen gesteigert werden.

Hintergrund

Patient*innen haben eine andere Sicht auf ihre Erkrankung und können daher Einblicke geben, die den Forschenden sonst verborgen bleiben. Darüber hinaus können bestimmte Outcomes für sie besonders wichtig sein, an die Wissenschaftler*innen vielleicht nicht gedacht haben oder die sie für weniger relevant halten.

Um der Stimme von Betroffenen in der Gesundheitsforschung Gehör zu verschaffen, hat sich der Ansatz der aktiven Patient*innenbeteiligung im internationalen Raum bereits etabliert. Hierunter wird nicht die reine Teilnahme von Patient*innen als Proband*innen in klinischen Studien oder die Befragung in quantitativen oder qualitativen (Interview-)Studien verstanden.
Mit aktiver Beteiligung ist gemeint, dass Patient*innen und/oder andere relevante Stakeholder ein Mitspracherecht bei der Planung, Durchführung oder Auswertung einer Studie haben oder aktiv an der Dissemination von Forschungsergebnissen beteiligt sind. Auch die Einbindung von Patient*innen in Study Advisory/Steering boards oder Date Use&Access Committee stellen aktive Beteilgungskonzepte dar.

Aktuelle Ausschreibungen für klinische Studien von der DFG und dem BMBF empfehlen inzwischen Maßnahmen zur aktiven Patient*innenbeteiligung.

Angebote/Maßnahmen

Informieren Sie sich beim BIH QUEST Center.

Das BIH QUEST Center hat den Bereich „Patient & Stakeholder Engagement“ (PSE) eingerichtet, um Forschende dabei zu unterstützen, Patient*innen aktiv in ihre Forschungsprojekte einzubinden, und sie mit dem nötigen Know-how auszustatten. Wir bieten u.a. projektspezifische Beratungen für Forschende der Charité, eine umfangreiche Ressourcensammlung und einen QUEST-Preis für PSE an. 2021 konnten wir zum ersten Mal eine Förderung für PSE bereits in der Planungsphase einer Studie ausschreiben. Bei Interesse an dem Thema oder Unterstützungsbedarf können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir freuen uns auch, von Ihren Projekten mit aktiver Patient*innen- oder Stakeholder-Beteiligung zu erfahren und bieten Ihnen eine Vernetzung mit weiteren Interessierten an.

Weiter Informationen finden sich auf den Seiten des QUEST Center

Kontakt

Dr. Sarah Weschke

Referentin für Patient & Stakeholder Engagement

Kontaktinformationen
Telefon:+49 30 450 543 304
E-Mail:sarah.weschke@bih-charite.de