-

FEMALE CAREER@BIH: Workshop Attention please! Das Selbstkonzept als Grundlage für erfolgreiche Kommunikation im Beruf

Diese Veranstaltung ist ein Angebot der Referentin für Chancengleichheit des BIH im Rahmen des Programms Female Career@BIH.

Workshopinhalte und –ziele

Die Teilnehmenden des Workshops werden eingeladen, sich mit ihrem Verständnis von ihrem Selbstkonzept im Berufsleben, den Werten, der eigenen Kommunikation, der Vorstellung von Führung, der eigenen Führungsrolle und den unterschiedlichen Positionen und Rollen am
Arbeitsplatz auseinanderzusetzen. Sie werden angeregt, aus der kreativen Arbeit mit den eigenen Vorstellungen von sich und ihren persönlichen Mustern des Gelingens in der Kommunikation, der Vorstellung von Führung/Rollen im Beruf einen weiteren Zugang zu den eigenen Fähigkeiten für sich
sichtbar und nutzbar zu machen. Darüber hinaus bedeutet erfolgreiche Kommunikation/Führung immer Beziehungsmanagement. Beziehungen gedeihen durch gelingende kontextuale Kommunikation. Basierend auf der Auseinandersetzung mit kommunikativen Mustern in der eigenen
Organisationskultur, den persönlichen Stärken, dem Umgang mit Macht – und Statusspielen werden die Teilnehmerinnen angeregt, ihren kommunikativen Gestaltungsspielraum für ihren beruflichen Alltag erfolgreich zu erweitern.

Methoden

Inputs, Kurzvorträge, Rhetorische Übungen, Persönliches Coachfeedback und Feedbackrunden, Kleingruppenübungen, Ideenkorb aus dem Zürcher Ressourcenmodell (Maja Storch), Interaktive Methoden/Rollenspiele, Profitricks und Techniken für die tägliche Anwendung

Vorstellung der Trainerin

Deborah Ruggieri ist Trainerin für Kommunikation und Führung, zertifizierte Business Coach und Dozentin. Sie verfügt über mehrjährige Führungserfahrung als Team- und  Projektleiterin und war lange Zeit im Bereich Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit in Nichtregierungsorganisationen tätig. Darüber hinaus ist sie regelmäßig als Sprecherin auf internationalen und nationalen Veranstaltungen und Kongressen eingeladen. Deborah Ruggieri forscht zu den Themen Wirtschafts- und Finanzpolitik mit Geschlechterperspektive sowie Gender, Umwelt und Nachhaltigkeit. Website