Zum Seiteninhalt springen

Viele große Forscherinnen und Hochschullehrerinnen wirkten und wirken in Berlin. Mit dem heute bundesweit höchsten Anteil an Frauen in Wissenschaft & Forschung wird Berlin gerne die ‘Hauptstadt der Wissenschaftlerinnen‘ genannt. Dennoch werden sie in der Öffentlichkeit weniger wahrgenommen als ihre männlichen Kollegen, und ihre vergangenen und aktuellen Leistungen erfahren seltener die ihnen gebührende Sichtbarkeit. Ein gemeinsames Projekt des Berlin Institute of Health in der Charité (BIH) und der Berliner Senatskanzlei möchte das ändern und gemeinsam mit Interessierten Wikipediaeinträge über Berliner Wissenschaftlerinnen schreiben.

In drei Workshops für unterschiedliche Zielgruppen – sogenannten Edit-a-thons –lernen die Freiwilligen unter professioneller Anleitung durch erfahrene Wikipedianer*innen, wie man Artikel in der Wikipedia, der größten online-Enzyklopädie weltweit, schreibt und/oder verbessert. Das Interesse an dem Projekt ist groß und es haben sich bereits viele Freiwillige aus unterschiedlichen Bereichen engagiert. Während des ersten Workshops im Juli und August wurden bereits 14 neue Artikel über Berliner Wissenschaftlerinnen verfasst und zahlreiche weitere verbessert und aktualisiert. Interessierte können nun mehr erfahren über Hürrem Tezcan-Güntekin oder Theda Borde, beides Berliner Professorinnen, und viele weitere Frauen, die in der Berliner Wissenschaftslandschaft gewirkt haben.

Der nächste Workshop findet vom 25.-27.8.2021 als Präsenzveranstaltung in Berlin Mitte statt und richtet sich speziell an Senior*innen. Gerade die Altersgruppe 60+ verfügt häufig über einen großen Erfahrungsschatz und würde diesen im Internet gern zur Verfügung stellen. Im BIH-Edit-a-thon erhalten sie hierzu das notwendige Handwerkszeug, das sie natürlich auch danach gewinnbringend einsetzen können. Anmeldungen sind bis 20. August auf der Projekt-Website https://www.bihealth.org/de/hdw möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei und erfordert keine Vorkenntnisse.

Dr. Stefanie Seltmann

Leiterin Stabsstelle Kommunikation, Pressesprecherin

Kontaktinformationen
Telefon:+49 30 450 543 019
E-Mail:stefanie.seltmann@bih-charite.de