Private Exzellenzinitiative Johanna Quandt

Mit der Privaten Exzellenzinitiative Johanna Quandt fördert die Stiftung Charité den Aufbau und die Weiterentwicklung des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung | Berlin Institute of Health (BIH). Damit trägt sie wesentlich zur Stärkung der translationalen Gesundheitsforschung in Berlin und der dafür wichtigen Intensivierung der Zusammenarbeit von der Charité – Universitätsmedizin Berlin und dem Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) bei.

Die Private Exzellenzinitiative setzt besonders auf die Förderung von herausragenden Personen in allen Phasen der wissenschaftlichen Entwicklung vom Studium bis zur Professur. Sie unterstützt Einzelvorhaben, die einen großen Mehrwert für die translational und systemmedizinisch ausgerichtete Gesundheitsforschung erzeugen. Mit ihrem Schwerpunkt auf der Personen- und Einzelförderung komplettiert die Stiftung Charité die stärker strukturell angelegte Forschungsförderung innerhalb des BIH. Sie setzt dabei nicht nur auf gängige Maßnahmen der Einzelförderung, sondern möchte mit den entwickelten Programmlinien der Privaten Exzellenzinitiative ein kreativer Impulsgeber für die Berliner Gesundheitsforschung sein.

Für die Private Exzellenzinitiative stehen im Zeitraum von 2014 bis 2022 insgesamt bis zu 40 Mio. Euro zur Verfügung. Die Fördermittel werden nach anerkannten wissenschaftlichen Kriterien und unter wettbewerblichen Bedingungen vergeben. Zur Qualitätssicherung der Programmlinien und der Förderentscheidungen wurde ein wissenschaftlicher Beirat für die Private Exzellenzinitiative eingesetzt.

„Ich will dazu beitragen, dass wir den besten Köpfen beste Bedingungen bieten. Studierende, Ärzte und Spitzenwissenschaftler aus aller Welt sollen am BIH eine herausragende und international sichtbare Gesundheitsforschung betreiben können. Damit wird nicht nur die biomedizinische Forschung in Deutschland, sondern auch der Wissenschaftsstandort Berlin vorangebracht.“
JOHANNA QUANDT, STIFTERIN DER STIFTUNG CHARITÉ

Folgende Förderlinien werden derzeit im Rahmen der Privaten Exzellenzinitiative angeboten:

Personenförderung

Einstein BIH Visiting Fellows

in Kooperation mit der Einstein Stiftung Berlin

Gewinnung von führenden Wissenschaftler/inne/n aus dem Ausland für eine kontinuierliche, parallele Tätigkeit am BIH, insbesondere für den Aufbau einer Arbeitsgruppe in Berlin (max. 3 + 2 Jahre)

Ausführliche Informationen

Bereits geförderte Einstein BIH Visiting Fellows

BIH Visiting Professors

Gewinnung von renommierten Gastwissenschaftler/inne/n aus Deutschland oder dem Ausland für einen tepmorären Aufenthalt am BIH (max. 9 Monate)

Ausführliche Informationen

Bereits geförderte BIH Visiting Professors

BIH Johanna Quandt Professors

Einrichtung von W2-Professuren mit einem echten Tenure Track zur dauerhaften Gewinnung von erfahrenen Wissenschaftlerinnen (Frauenförderung) aus dem Ausland oder Inland und auf einem frei zu wählenden Gebiet der translationalen Medizin

Ausführliche Informationen

BIH Johanna Quandt Professorinnen

Recruiting Grants

Unterstützung von Maßnahmen des BIH und seiner Partner zur gezielten Rekrutierung von erfahrenen oder führenden Wissenschaftler/inne/n für die Lebenswissenschaften und die Universitätsmedizin in Berlin (ohne öffentliche Ausschreibung) 

Humboldt-Forschungsstipendium am BIH

für Postdoktorand/inn/en und für erfahrene Wissenschaftler/innen
in Kooperation mit der Alexander von Humboldt-Stiftung

Gewinnung von Nachwuchswissenschaftler/inne/n und etablierten Wissenschaftler/inne/n aus dem Ausland für eine Tätigkeit am BIH (max. 2 Jahre)

Ausführliche Informationen

BIH Clinical Fellows

Förderung von erfahrenen Oberärztinnen/-ärzten an der Charité bei der Durchführung eines klar umrissenen wissenschaftlichen Vorhabens (max. 3 Jahre)

Ausführliche Informationen

BIH Charité Clinican Scientists

Förderung von klinischen Forscher/inne/n im Rahmen der fachärztlichen Weiterbildung an der Charité (max. 3 Jahre)

Ausführliche Informationen

Informationen der BIH Biomedical Innovation Academy

Inventors for Health (Pilotprogramm)

Förderung von Personen mit innovativen Ideen für Erfindungen im Bereich der Lebenswissenschaften und der Medizin

Ausführliche Informationen

Deutschlandstipendien

Förderung von besonders leistungsstarken und engagierten Studierenden am BIH bzw. an der Charité

Ausführliche Informationen

Struktur- und Investitionsförderung

Networking Events

Zusatzförderung für wissenschaftliche Veranstaltungen mit dem Ziel der Vernetzung von Geförderten in der Privaten Exzellenzinitiative Johanna Quandt

Ausführliche Informationen

BIH Paper of the Month

Auszeichnung von Publikationen des BIH

Ausführliche Informationen

Bisherige Auszeichnungen