Zum Seiteninhalt springen

Das vom Projektteam Verantwortungsvolle Algorithmen am QUEST Center for Responsible Research organisierte Trustworthy AI in Healthcare Lab bringt multidisziplinäre Teams zusammen, um ethische Bewertungen von KI-Systemen speziell für das Gesundheitswesen durchzuführen. Die unabhängigen Bewertungen, die von Berlin aus organisiert werden, ermöglichen es Expert:innen aus den Bereichen Gesundheitswesen, Informatik, Ingenieurwesen, Ethik, Sozialwissenschaften, Recht und anderen Disziplinen, die mit den Fällen und Interessengruppen in Verbindung stehen, eine reflexive Analyse der durch diese Systeme aufgeworfenen ethischen Fragen durchzuführen.

Die Bewertungen werden auf der Grundlage des internationalen Fachwissens durchgeführt, das im Rahmen der Z-Inspection®-Initiative entwickelt wurde, die ihrerseits auf den ethischen Leitlinien der Europäischen Kommission für vertrauenswürdige KI basiert.

Z-Inspection® ist auch im neuen OECD-Katalog für KI-Tools und -Metriken aufgeführt.

Wenn Sie eine ethische Bewertung für vertrauenswürdige KI im Gesundheitswesen anfordern möchten, kontaktieren Sie uns.

Um mehr über Z-Inspection® zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

Liste der Mitglieder

  • Vince I. Madai, Lab Leitung
  • Cathrine Bui, assoziierte Wissenschaftlerin
  • Valerie Bürger, assoziierte Wissenschaftlerin 
  • Roberto V. Zicari, Berater

Aktuelles

First World Z-inspection® Conference. Ateneo Veneto, March 10-11, 2023, Venice, Italy

An der interdisziplinären Tagung nahmen über 60 internationale Wissenschaftler:innen und Experten:innen aus den Bereichen KI, Ethik, Menschenrechte und aus Bereichen wie Gesundheitswesen, Ökologie, Wirtschaft oder Recht teil. Auf der Konferenz wurde die praktische Anwendung des Z-Inspection®-Verfahrens zur Bewertung realer Anwendungsfälle für die Beurteilung vertrauenswürdiger KI vorgestellt, darunter:

  • Das Pilotprojekt: "Assessment for Responsible Artificial Intelligence" zusammen mit der Rijks ICT Gilde - Teil des Ministeriums für Inneres und Königreichsbeziehungen (BZK) - und der Provinz Fryslân (Niederlande)
  • Die Bewertung des Einsatzes von KI in Zeiten von COVID-19 im öffentlichen Krankenhaus von Brescia ("ASST Spedali Civili di Brescia").

Zwei Podiumsdiskussionen zu den Themen "Menschenrechte und vertrauenswürdige KI" und "Wie können wir KI vertrauen?" boten einen interdisziplinären Blick auf die Relevanz von Daten und KI-Ethik im Kontext von Menschenrechten und Wirtschaft. Die Hauptbotschaft der Konferenz war die Notwendigkeit einer achtsamen Nutzung von KI (#MUAI).

Diese erste World Z-Inspection® Conference wurde in Zusammenarbeit mit dem Global Campus of Human Rights und dem Venice Urban Lab durchgeführt und von der Arcada University of Applied Science, Merck, Roche und der Zürich Versicherung unterstützt.

DOWNLOAD Konferenz READER

Link zum Video: Eindrücke von der Konferenz