Online BIH-Lecture | Professor Michael Potente: "Metabolic Aspects of Angiogenesis in Physiology and Disease"

BIH Lecture Series | Frontiers in Translational Medicine – Scientific and Structural Challenges

Blutgefäße formen ausgedehnte Netzwerke aus Arterien, Kapillaren und Venen, die Körpergewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Ein anormales Wachstum von Gefäßen ist Kennzeichen von Tumor- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, das entscheidend zu deren Pathogenese beiträgt. Therapeutische Ansätze zur Hemmung einer pathologischen Gefäßbildung werden bereits im klinischen Alltag angewandt, jedoch stellen eingeschränkte Wirksamkeit und Resistenz ungelöste Herausforderungen dar. Jüngste Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung haben den Metabolismus in das Zentrum der Blutgefäße gerückt und gezeigt, wie Gefäßzellen ihren Stoffwechsel nutzen, um funktionelle Netzwerke zu bilden. Die Grundsätze, die sich aus diesen Untersuchungen ableiten lassen, bieten neue Perspektiven auf die Entstehung von Gefäßnetzwerken, deren Translation aktuelle Herausforderungen der vaskulären Medizin überwinden könnte.

Michael Potente, BIH-Professor für Translationale Vaskuläre Biomedizin, wurde 1976 in Aachen geboren und studierte an den Universitäten Frankfurt und Toronto (Kanada) Humanmedizin. Bereits während seiner experimentellen Doktorarbeit an der Universität Frankfurt, die er 2003 abschloss, beschäftigte er sich mit Blutgefäßen. Anschließend war er sowohl wissenschaftlich als PostDoc im Institut für Kardiovaskuläre Regeneration tätig, als auch klinisch als Arzt in der Klinik für Kardiologie der Goethe-Universität Frankfurt, wo er 2013 im Fach Innere Medizin habilitierte. 2012 erhielt er eine Max Planck Research Group am Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim. Potente hat bereits zahlreiche Preise erhalten, so unter anderem einen ERC Starting und Consolidator Grant sowie eine Auszeichnung als EMBO Young Investigator. Er hat seine Forschungsergebnisse in hochkarätigen Journalen veröffentlicht und ist als Gutachter für zahlreiche internationale Wissenschaftsjournale tätig.

Anmeldung

Aufgrund der aktuellen Situation bzgl. der Sofortmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird diese BIH Lecture Online über GoToMeeting veranstaltet. Um an der Lecture teilzunehmen, bitten wir Sie, sich hier anzumelden.

Login via GoToMeeting

Bitte beachten Sie, dass Login-Link und der Zugangscode nicht sofort nach Ihrer Registrierung verschickt werden! Sie erhalten beides kurz vor der Lecture, voraussichtlich am Vorabend. Zur Teilnahme haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Sie laden im Vorfeld die GoToMeeting-App hier herunter (Bitte tun Sie dies möglichst vor der Lecture!)
  • Sie nehmen über den Browser teil (vorzugsweise Chrome)
  • Sie wählen sich per Telefon ein (die Einwahlnummer erhalten Sie nach Ihrer Registrierung)

Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, sich bei GoToMeeting mit Ihrem vollen Namen und Ihrer Institution (vorzugsweise in abgekürzter Form) anzumelden. Bitte vermeiden Sie Abkürzungen, Pseudonyme oder Aliasnamen. Um Online-Kapazität zu sparen und die Übertragung stabil zu halten, bitten wir Sie, Kamera und Mikrofon unmittelbar nach dem Eintritt in die Sitzung und während des Vortrags auszuschalten.

Diskussion via Chat Room

Die Diskussion wird über die Chat-Room-Funktion von GoToMeeting geführt. Wenn Sie an der Diskussion teilnehmen möchten, geben Sie bitte Ihre Frage in den Chat-Bereich ein, und die Moderator*innen werden die Frage an die Referent*in stellen oder ggf. einen Dialog arrangieren.

Aufzeichnung

Die BIH Online-Vorlesung wird für die Dokumentation auf unserer Website aufgezeichnet. Wenn Sie nicht aufgezeichnet werden möchten, stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Kamera- und Videofunktion jederzeit ausgeschaltet sind.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!