Zum Seiteninhalt springen

Die Omics-Plattform des BIH ist auf Hochdurchsatz-Technologien und die Bearbeitung und Analyse klinischer Proben spezialisiert. Es entstehen ein Genomics-Zentrum mit moderner Geräteausstattung für Next-Generation-Sequencing sowie eine Proteomics- und eine Metabolomics-Einheit, ausgestattet mit neuesten Massenspektrometern.

Für die Arbeit mit großen Datenmengen und die Analyse klinischer Daten wird die bioinformatische Expertise an MDC und Charité und in anderen Berliner Forschungseinrichtungen durch ein eigenes Bioinformatik-Zentrum – mit wissenschaftlichen Arbeitsgruppen und kooperierenden Service-Teams – erweitert. Die dafür erforderlichen IT-Infrastrukturen und Hochleistungsrechenkapazitäten befinden sich im Aufbau.

Das BIH etabliert auch moderne medizinische Bildgebungsverfahren (z. B. MR/PET-Hybridbildgebung) als Ergänzung zu bestehenden Strukturen.

Für die standardisierte Erfassung und langfristige Lagerung von Bioproben werden neue Kryolager geschaffen und Datenbanksysteme vereinheitlicht. Die BIH-Biobanken dienen der automatisierten Aufbewahrung von Biomaterialien und garantieren den Zugriff auf klinische Proben mit definierter und kontrollierter Qualität. In den Biobanken sollen künftig bis zu vier Millionen Proben bei minus 160 Grad in Tanks lagern.

Induzierte pluripotente Stammzellen (iPSCs) sind als in-vitro-Modelle humaner Erkrankungen essenziell für die translationale Forschung. Am BIH wird eine Stammzellen-Plattform für die Generierung und Charakterisierung von iPSCs geschaffen. Darüber hinaus komplementieren neu eingerichtete Forschungsgruppen den Bereich der Stammzellforschung des BIH.

Interoperabilität und Metabolomik

  • Interoperabilität

    In der Core-Unit „eHealth und Interoperabilität“ erarbeiten wir Konzepte, die eine schnelle und sichere Datenkommunikation zwischen den unterschiedlichen Akteuren des Gesundheitswesens ermöglichen.

    Mehr erfahren
  • Metabolomik

    The BIH Metabolomics Platform pursues mass spectrometry metabolomics research with clear translational medicine potential.

    Mehr erfahren

Genomik and Proteomik

  • Genomik

    The BIH / MDC Genomics Platforms offer professional NGS support for BIH users.

    Mehr erfahren
  • Proteomik

    Mass spectrometry-based proteomics offers the possibility of measuring thousands of proteins in a single run and has fundamentally changed the way that biological systems are analyzed.

    Mehr erfahren

Bioinformatik und IT-Services

  • IT-Services

    Die IT Core Facility stellt die grundlegenden IT-Dienste für das BIH zur Verfügung und bildet damit ein IT-Basis-Setup für MitarbeiterInnen und Forschende am BIH.

    Mehr erfahren

Biobank und Stammzellen

  • Biobank

    The BIH Biobank Core Facility will store a wide range of different types of specimens collected in BIH research projects, cohort studies and trials.

    Learn more
  • Stammzellen

    Der Einsatz von humanen pluripotenten Stammzellen ist ein integraler Bestandteil der translational-systemmedizinischen Forschung.

    Mehr erfahren

Cytometry und Cell Harvesting

  • Cytometry

    Die Multi-Parameter Analyse von heterogenen Zellgemischen auf Einzelzellebene ist eine der wichtigsten Analysen für das Verständnis biologischer Zusammenhänge im Kontext von Gesundheit.

    Mehr erfahren
  • Cell Harvesting

    Die Multiuser-Funktionseinheit Cell-Harvesting (BCRT-CH) verknüpft die spezifischen Anforderungen der grundlagenorientierten Forschung mit den patientenorientierten Problemfeldern der Klinik.

    Mehr erfahren

Kontakt

Dr. Christian Hirsch

Koordinator Forschungsprogramme

Kontaktinformationen
Telefon:+49 30 450 543 020
E-Mail:christian.hirsch@bihealth.de