Zum Seiteninhalt springen

Corona/COVID-19: Aktivitäten des BIH

Das Berlin Institute of Health (BIH) hat zusammen mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin ein interdisziplinäres Studienprogramm aus einer Reihe von grundlagenwissenschaftlichen und auch klinischen Studien aufgesetzt, die das Wissen um das neue Coronavirus und seine gesundheitlichen Folgen sowie Therapieoptionen schnellstmöglich erweitern sollen. Mit modernsten Methoden – wie Massenspektrometrie, Einzelzell-Sequenzierung und Immuncharakterisierung im Hochdurchsatz – wird beispielsweise untersucht, welche Veränderungen SARS-CoV-2 im Körper hervorruft. Ebenso beleuchten die Forschungsprojekte die Rolle von Herz und Immunsystem für den Verlauf der Krankheit. Auch mögliche Folgeschäden und ihre Verhinderung stehen im Fokus der Studien. Nicht zuletzt wird eine Reihe von Therapieoptionen geprüft.

Professor Axel R. Pries, ehemaliger Vorstandsvorsitzender (interim) des BIH und Dekan der Charité: „Es ist unsere Aufgabe als Forscherinnen und Forscher, angesichts dieser globalen Bedrohung durch das SARS-CoV-2 Virus unser gesamtes Know-How dafür einzusetzen, das Virus und seine Strategien zur Infektion sowie die Krankheitsverläufe von COVID-19 Patienten zu verstehen. Nur so werden wir Hochrisikopatienten besser identifizieren und neue Therapien sowie Impfstoffe entwickeln können. Jeder Beitrag ist wichtig auf diesem Weg.“

Um die Erforschung von SARS-CoV-2 und COVID-19 an der Charité und dem BIH bestmöglich zu fördern, koordiniert das neu eingerichtete Charité/BIH COVID-19 Research Board alle Forschungsprojekte. Besetzt mit Expert*innen verschiedenster Fachbereiche zielt es darauf ab, Synergien zu fördern, die Nutzung von knappem Biomaterial möglichst effizient zu gestalten und den gemeinsamen Zugriff auf Technologien zu ermöglichen. 

Hier informieren wir Sie fortlaufend über aktuelle Entwicklungen zu SARS-CoV-2 / COVID-19 und die Aktivitäten des Berlin Institute of Health.

Weitere Informationen auch zu politischen Maßnahmen erhalten Sie auf der Webseite des Bundesministerium für Gesundheit sowie der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.

Robert-Koch-Institut (RKI)

Aktuelle Informationen zum neuartigen Coronavirus (z. B. Symptome, Ansteckungsgefahr, Vorsorgemaßnahmen) finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts.

Coronavirus-Update mit BIH-Professor Christian Drosten im NDR

Prof. Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie der Charité, gibt täglich ein Update zum Coronavirus im NDR Podcast.

Kurse und Tools in der Corona-Pause

Machen Sie das Beste aus der Corona-Pause und finden Sie hier vom QUEST Center zusammengestellt hilfreiche Tools und Kurse für Ihre Forschung. Außerdem gibt das Center einen laufend aktualisierten Überblick über Ressourcen zu COVID-19 und Patient & Stakeholder Engagement.

Zeit für 3R

Für die Corona-Zeit hat Charité 3R Tipps zusammengestellt, wie sich Forschungsprojekte durch 3R-Online-Ressourcen verbessern lassen.

Podcast-Folge 29

Wie funktionieren die Impfstoffe gegen SARS-CoV-2?

Worin unterscheidet sich ein mRNA Impfstoff von einem Vektorimpfstoff? Was sind Adenoviren in Vektorimpfstoffen? Wie funktionieren diese Impfstoffe? Wie entsteht eine Immunantwort gegen das neuartige Virus und wie lange hält der Impfschutz an? Und was ist eigentlich mit den Kindern? In unserem BIH Podcast sprechen wir mit Professor Leif Erik…

Podcast anhören

News zum Thema COVID-19

Sex, Gender und COVID-19

  • Sex, Gender und COVID-19

    Während der aktuellen COVID-19-Pandemie besteht die dringende Notwendigkeit, die Sex- und Genderunterschiede besser zu verstehen. Daten aus verschiedenen Ländern, die nach Geschlecht disaggregierte Za

    Mehr erfahren